Pandemien

Der Zugang zu Gesundheitsleistungen ist absolut nicht selbstverständlich. Vor allem in armen Ländern sind sie meist unerreichbar. So kommen in Afrika auf etwa 100.000 Einwohner durchschnittlich nur 16 Ärzte. Das bedeutet, dass etwa 80 % der afrikanischen Bevölkerung keinerlei Zugang zu Gesundheitsleistungen haben. Kein Wunder, dass Pandemien auf dem afrikanischen Kontinent besonders starke Auswirkungen auf die Bevölkerung haben.

Die schwere akute Infektion durch SARS drohte in den Jahren 2002 und 2003 zur ersten Pandemie des 21. Jahrhunderts zu werden. Die Forscher identifizierten das Corona-Virus als Verursacher, das über die Atemwege übertragen wird.

Das ZIKA-Virus wird über Mückenstiche verbreitet und bleibt bisher noch lokal begrenzt. Es kann allerdings in Einzelfällen bei Einschleppung von Reisenden zu Problemen führen. Mitte Dezember 2016 gab es in DEU etwa 200 labordiagnostisch nachgewiesene ZIKA-Fälle. Gefährlich ist eine Infektion vor allem während der Schwangerschaft – den Ungeborenen drohen Fehlbildungen des Gehirns.

Die Infektion durch das Filovirus, das 2014 und 2015 mehrere westafrikanische Staaten heimsuchte, ist bekannt unter dem Namen EBOLA. Bislang starben 11.300 Menschen an dieser schweren Infektionskrankheit. Das Virus war vergleichsweise schwer zu übertragen, weshalb es nicht zu einer größeren Verbreitung in Industrieländern kam.

Diese drei Beispiele von schweren Infektionskrankheiten zeigen, dass die Weltgemeinschaft vor allem Investitionen in Prävention, Diagnose und Behandlung tätigen muss. Besonders Pandemien stellen eine große Herausforderung dar, nicht nur regional, sondern auch global. Deshalb gilt: Ob in Industrie- oder Entwicklungsländern, auf jeden Fall sind mehr nationale und internationale Finanzmittel (öffentliche und private) für Forschung und Entwicklung (F&E) nötig für neue und verbesserte Arzneimittel in guter Qualität, Impfstoffe, Diagnostika und medizinischer Ausrüstung zur Eindämmung von Pandemien.

Share

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *