Jemen droht Desaster

Wennnn nicht noch ein Wunder geschieht, in Form eines Friedensabkommens, dann wird aus dem humanitären Desaster in Jemen eine Katastrophe.

Denn: Etwa 21 Mio. Jemeniten stehen vor einer großen Hungersnot.

Schiitische Huthi-Rebellen kämpfen gegen Präsident Abed Rabbo Mansur Hadi und dessen Truppen. Die Rebellen waren zunächst auf dem Vormarsch. Dann griffen Saudi-Arabien und andere Golfstaaten in die Kämpfe ein und unterstützten Mansur Hadi. Seitdem wurden mehr als 4.000 Zivilisten getötet, u.a. bei Angriffen auf Schulen, Krankenhäuser und andere zivile Objekte.

Es wird höchste Zeit, dass die Konfliktparteien endlich das Wohl des jemenitischen Volkes voran stellen und einen Friedensplan erarbeiten. Die Hoffnung darauf ist selbst bei den Vereinten Nationen allerdings gering.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *