Reformgesetz (Lebensversicherungen)

Noch im Juli 2014 – so ist zu erwarten – wird das Lebensversicherungs-Reformgesetz in Kraft treten.

Die Versicherten werden nach Gutachterschätzungen mit insgesamt 35 – 40 Mrd. Euro belastet- die Versicherungswirtschaft übernimmt demnach lediglich einen Kostenanteil von nur etwa 5 Mrd. Euro. Die Reform sei nötig, so die Argumentation der Bundesregierung, um die Krise der Versicherungsbranche während der anhaltenden Niedrigzinsphase abzufedern.

Die Ba-Fin hat allerdings erst kürzlich festgestellt, dass die 88 Lebensversicherer in DEU im umfangreichen Stresstest gut abgeschnitten haben.

War es also wirklich nötig, sogar in bestehende Verträge einzugreifen, Vertrauen in diesen Vorsorgesektor weiter massiv zu riskieren und die Lastenverteilung derart unausgewogen zu gestalten?

Die Versicherten werden sich die Augen reiben……

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *